Unterstützung einer Einsatzübung der FF Oldenfelde-Siedlung

Am Montag, den 2. April 2012, führte die Freiwillige Feuerwehr Oldenfelde-Siedlung eine Einsatzübung mit dem Schwerpunkt „Rettung unter Atemschutz“ durch. Dafür nutzten die Kameraden der Feuerwehr das große Übungsgelände unseres Ortsverbandes und konnten darüber hinaus auf die tatkräftige Unterstützung der Wandsbeker Helfer setzen.

Gemäß dem Übungsszenario wurde die FF Oldenfelde-Siedlung zur Rettung eines vermissten Arbeiters alarmiert, der zuvor unter Atemschutz einen großen Tank reinigte. Dafür postierte sich ein Wandsbeker Helfer im weitläufigen Übungskanalsystem. Die anrückenden Kräfte wurden vom völlig aufgelösten Chef des Vermissten, gespielt durch einen unserer Helfer, in Empfang genommen und in die Lage eingewiesen. Sofort wurden die notwendigen Maßnahmen ergriffen und Suchtrupps unter Atemschutz aufgestellt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, unterstützt durch Helfer des THW, haben den Vermissten schnell geortet und patientengerecht gerettet.

Im Anschluss an die Übung wurden in gemeinsamer Runde Besonderheiten bei Atemschutzeinsätzen erörtert und Erfahrungen ausgetauscht.

Wir freuen uns sehr, dass wir die FF Oldenfelde-Siedlung bei der Ausbildung ihrer Einsatzkräfte unterstützen konnten und werden die Zusammenarbeit und gemeinsame Ausbildungen in Zukunft gerne weiter vorantreiben.

Ein Kommentar

Auch wir danken für euer Unterstützung .
Kameradschaftliche Grüße
Hannes
WAB Atemschtz F-2913
FF Oldenfelde – Siedlung

von Hans-Martin Krüger on 3. April 2012 at 19:52. Antworten #

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfeld.

Pflichtfeld.


Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn du eine hast.