Spendenübergabe an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Am 03. Mai haben Vertreter GdP-Kreisgruppe Hamburg und unseres Ortsverbandes dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke einen Spendenscheck in Höhe von 500 EUR überreichen können. Tatjana Schrum aus der Geschäftsleitung des Kinder-Hospizes freute sich sehr über die finanzielle Unterstützung und stellte den Anwesenden die Arbeit der Einrichtung vor. Ob Pflegeentlastung, Geschwisterbetreuung oder Trauerarbeit, die rein aus Spenden finanzierten Angebote helfen seit gut 12 Jahren den erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien bei der Palliativpflege.

„Durch die Spendensumme können wir einen kleinen Beitrag zur Entlastung der Familien beisteuern, die auf die vielseitige Unterstützung durch die Sternenbrücke angewiesen sind.“, sagte unser Ortsbeauftragter Armin Hitzemann.

Die Spendensumme kam bei der gemeinsamen Veranstaltung des Osterfeuers am 7. April zusammen. Diese rundum gelungene Veranstaltung spornt schon jetzt für das nächste Jahr an. In diesem Zusammenhang sei abermals allen Sponsoren und Besuchern herzlich für die Unterstützung gedankt.

Den ganzen Artikel lesen »

„Hier Heros Hamburg 5/26/10, kommen“ – Bereichsausbildung Sprechfunk im OV Hamburg-Harburg

Gut funktionierende Kommunikation ist eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Einsatz. Das gilt besonders, wenn verschiedene Behörden und Organisationen an großen, unübersichtlichen Einsatzstellen zusammenarbeiten. Um die Helferinnen und Helfer des THW auf diese Herausforderung vorzubereiten, fand wieder die dreitägige Bereichsausbildung Sprechfunk statt. Auch zwei Helfer unseres Ortsverbandes nahmen erfolgreich an der Fortbildung teil.

Die Themen an den durch den Bereichsausbilder Claus Karau geleiteten und durch unseren Ortsbeauftragten untertstützen Ausbildungstagen waren vielseitig. Sie reichten von den rechtlichen und technischen Grundlagen über die Karten- und Gerätekunde bis hin zur richtigen Abwicklung des Sprechfunkverkehrs. Nach einigen Trockenübungen im Lehrsaal endete der Lehrgang mit einer mehrstündigen und praktischen Übung, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Ein besonderer Dank gilt den Ausbildern für ihr großes Engagement.

Einfach mal Danke sagen – Überraschung für Axel Rutz

Die Ortsverbände des THW vollziehen gerade durch den Wegfall der Wehrpflicht und den demographischen Wandel der letzten Jahre und Jahrzehnte eine Veränderung in der Personalstruktur. Sogenannte „senior experts“, also Helfer, die nicht mehr im Berufsleben stehen, sich aber weiter im THW engagieren möchten, spielen eine immer wichtigere Rolle im OV-Leben. Für unseren Ortsverband ist diese Zusammenarbeit aber keine Notwendigkeit, sondern stets persönliche Freude. So nahmen unsere Helfer den 70. Geburtstag von Axel Rutz zum Anlass, ihm mit einer Überraschungsfeier für sein fast 40-jähriges außergewöhnliches Engagement im Ortsverband zu danken. Den ganzen Artikel lesen »

Feierlicher Abschluss für das Jahr 2010


Am Vorabend des dritten Advent fand in der Unterkunft unsere traditionelle Weihnachtsfeier statt. Auch dieses Jahr versammelten sich wieder viele Kameraden mit ihren Partnern um bei Speis und Trank gemeinsam auf das zurückliegende Jahr zu blicken. Wie jedes Jahr konnten wir auch dieses Mal viele Gäste begrüßen. Aus der Geschäftsstelle Hamburg konnten wir unseren Geschäftsführer Herrn Jörg Behling, unsere Sachbearbeiterin Einsatz Frau Eva Olszewski und unsere Sachbearbeiterin Einsatz und Ausbildung Frau Kristin Ullmann begrüßen. Erstmalig nahmen auch sechs Kameraden aus unserem befreundeten Ortsverband Berlin-Reinickendorf, mit dem wir dieses Jahr die Zusammenarbeit intensiviert haben, an der Feier teil. Sie kamen nicht mit leeren Händen: Ein Schwedenfeuer brachte feierliche Stimmung auch außerhalb der Unterkunft.

Den ganzen Artikel lesen »

Bereichsausbildung Sprechfunk – Hamburg arbeitet zusammen

Erneut kam es zu einer gemeinschaftlichen Ausbildung von mehreren Hamburger Ortsverbänden. Die Bereichsausbildung „Funken“ mit Helfern der Ortsverbände Hamburg-Eimsbüttel, Hamburg-Harburg und Hamburg-Wandsbek fand an 2 Wochenenden in den Unterkünften in Altona und Wandsbek statt. An der dreitägigen Ausbildung nahmen insgesamt 9 Helfer teil. Die Ausbildung wurde von der Fachgruppe FüKom aus Hamburg-Harburg, dem Ausbildungsbeauftragten Thorsten Knuth und dem Ortsbeauftragten Armin Hitzemann aus dem OV Hamburg-Wandsbek durchgeführt. Die Inhalte wurden im theoretischen Unterricht und in praktischen Übungen vermittelt. Den Abschluss bildete eine praktische Anwendungs-Übung am letzen Sonntag.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei allen Helfern.

Den ganzen Artikel lesen »

Wachwechsel im Ortsverband, nach Axel Rutz kommt Armin Hitzemann

Axel Rutz

Am Sonnabend, den 05.Juni, fand der offizielle Wechsel an der Führungsspitze im Ortsverband Hamburg-Wandsbek statt. Rüdiger-Axel Rutz wurde aus dem Amt des Ortsbeauftragten abberufen und übergab die Führung des Ortsverbandes an Armin Hitzemann. Somit endet ein Jahrzehnt unter der Leitung von OB Rutz. Zehn Jahre mit besonderem Einsatz für die Jugendarbeit und die Weiterentwicklung des Ortsverbandes, so fand unter der Leitung von Axel Rutz die Umstrukturierung der Technischen Züge in die aktuelle Form statt. Doch auch der neue Ortsbeauftragte weiß was ihm bevorsteht, nach einigen Jahren als stellvertretender Ortsbeauftragter.

Zum festlichen Rahmen wurde in das Offizierskasino der Helmut Schmidt Bundeswehruniversität geladen. Dort trafen die Führungskräfte von THW, Feuerwehr, Polizei und der lokalen Politik zusammen. Durch die Veranstaltung leitete der neue stellvertretende Ortsbeauftragte Emanuel Glass. Unter musikalischer Begleitung durch die Dixie-Combo des Marine Reservistenmusikzugs Hamburg. Ein paar Worte richteten Dr. Robert Heller (Staatsrat in der Finanzbehörde) und Bernd Balzer (THW-Landessprecher von Hamburg und stellv. Bundessprecher) an die anwesenden Gäste.

Den ganzen Artikel lesen »