Zwei Einsatzkräfte zum Baggerfahrer ausgebildet

img_7599Der Kettenbagger ist das zentrale Großgerät der Wandsbeker Fachgruppe Räumen und hat sich bereits bei verschiedenen Großschadenslagen, wie beispielsweise Lagerhallenbränden, bewährt. Mit ihm kann man selbst in den schwierigsten Situationen noch Graben, Greifen und Aufbrechen. Zwei weitere Einsatzkräfte wurden vom 5. bis zum 9. Dezember 2016 an der THW-Bundesschule in Hoya zum Baggerfahrer qualifiziert.

Bereits Sonntagabend trafen Einsatzkräfte aus ganz Deutschland in Hoya ein. Im fünf-tägigen Lehrgang wurden zum einen theoretische Kenntnisse zu den Themen Rechtsgrundlagen zum Betrieb, Ladungssicherung und Aufbau und Arbeitsweise von Erdbaumaschinen vermittelt. In dem praktischen Ausbildungsteil wurden die Helferinnen und Helfer für Probleme wie Standsicherheit und Bodenbelastung sensibilisiert und im Umgang mit den verschiedenen Anbaugeräten geschult.

Während des Aufenthaltes waren die Helfer in einem modernen Gästehaus untergebracht. Die schuleigene Küche sorgte mit ausgewogenem und sehr leckerem Essen für das leibliche Wohl. Ein großer Dank gilt den Ausbildern und dem engagierten Schulpersonal.

Den ganzen Artikel lesen »

NoWa 2016 – Jahresübung in Hoya

24-Stundenübung 2016 Hoya 094Vom 15. bis 17. Juli 2016 führten die Ortsverbände Hamburg-Nord und Hamburg-Wandsbek gemeinsam eine Jahresübung in der THW-Bundesschule Hoya durch. Im Rahmen der Übung sollten grob folgenden Szenarien beübt werden:

– Aufbau und Betreiben eines Bereitstellungsraumes für die Einsatzkräfte über 48 Stunden auf dem Wasserübungsplatz in Barme
– Zusammenarbeit mehrere THW Einheiten und Fachgruppen über 24 Stunden
– Führung unterschiedlicher Einheiten mit einen Zugtrupp über 24 Stunden

Um eine möglichst realistische Lage zu schaffen, wurden zusätzlich zu den „Übungspuppen“ auch Verletztendarsteller geschminkt und mit in das Szenario eingebunden.

Den ganzen Artikel lesen »

Einsatzkräfte an der Bundesschule zu Baggerfahrern ausgebildet

30Der Kettenbagger ist das zentrale Großgerät unserer Fachgruppe Räumen und nur zwei mal im gesamten Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein vorhanden. Mit ihm kann man selbst in den schwierigsten Lagen noch Graben, Greifen und Aufbrechen. Da die Einsätze unserer Fachgruppe Räumen oft über viele Stunden andauern, ist es notwendig, flexibel über fachkundige Helfer verfügen zu können. Daher wurden zwei weitere Helfer an der THW-Bundesschule in Hoya zum Baggerfahrer qualifiziert.

Bereits Sonntagabend trafen neun Helfer aus dem ganzen Bundesgebiet in Hoya ein. Im fünf-tägigen Lehrgang wurden zum einen theoretische Kenntnisse zu den Themen Rechtsgrundlagen zum Betrieb, Ladungssicherung und Aufbau und Arbeitsweise von Erdbaumaschinen vermittelt. In dem praktischen Ausbildungsteil wurden die Helfer für Probleme wie Standsicherheit und Bodenbelastung sensibilisiert und im Umgang mit den verschiedenen Anbaugeräten geschult.

Den ganzen Artikel lesen »

Drei Einsatzkräfte zum Baggerfahrer ausgebildet

Baggerlehrgang 2013 1Der Kettenbagger ist das zentrale Großgerät der Wandsbeker Fachgruppe Räumen und hat sich bereits bei verschiedenen Großschadenslagen, zuletzt beim Hochwasser in Lauenburg, bewährt. Mit ihm kann man selbst in den schwierigsten Situationen noch Graben, Greifen und Aufbrechen. Da die Fachgruppe Räumen oft bei Großbränden eingesetzt wird, wurden drei weitere Atemschutzgeräteträger vom 24. bis zum 28. Juni 2013 an der THW-Bundesschule in Hoya zum Baggerfahrer qualifiziert.

Bereits Sonntagabend trafen Einsatzkräfte aus Groß Gerau und Hamburg-Wandsbek in Hoya ein. Im fünf-tägigen Lehrgang wurden zum einen theoretische Kenntnisse zu den Themen Rechtsgrundlagen zum Betrieb, Ladungssicherung und Aufbau und Arbeitsweise von Erdbaumaschinen vermittelt. In dem praktischen Ausbildungsteil wurden die Helfer für Probleme wie Standsicherheit und Bodenbelastung sensibilisiert und im Umgang mit den verschiedenen Anbaugeräten geschult.

Den ganzen Artikel lesen »

Erfolgreiche Qualifikation zum Maschinisten einer Netzersatzanlage

Die Fachgruppe Elektroversorgung unseres Ortsverbandes hat die Aufgabe die temporäre Stromversorgung für Schaden- bzw. Einsatzstellen, Notunterkünfte sowie Einrichtungen und Betriebe öffentlichen Interesses mittels ihrer Netzersatzanlage (NEA) sicherzustellen. Für den sicheren Umgang mit der NEA, dem umfangreichen Leitungs- und Verteilermaterial und den speziellen Prüf- und Messgeräten für Arbeiten an Niederspannungsnetzen oder –anlagen ist eine hochwertige Aus- und Weiterbildung notwendig.

Patrick Gehrke, Einsatzkraft der sogenannten E-Gruppe, besuchte im Zeitraum vom 27. bis zum 31. August die THW Bundesschule in Hoya. Dort erlernte er den richtigen Umgang und sicheren Betrieb von NEA. Zukünftig wird er als Maschinist eine tragende Rolle in unserer Fachgruppe Elektroversorgung spielen.

Nun bist Du gefragt! Engagiere Dich in der Fachgruppe Elektroversorgung des Ortsverbandes Hamburg-Wandsbek und sei ein Teil des mobilen Elektrizitätswerks des THW.

Helfer an der BuS Hoya zum Baggerfahrer ausgebildet

Der Kettenbagger ist das zentrale Großgerät unserer Fachgruppe Räumen und nur zwei mal im gesamten Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein vorhanden. Mit ihm kann man selbst in den schwierigsten Lagen noch Graben, Greifen und Aufbrechen. Da die Einsätze unserer Fachgruppe Räumen oft über viele Stunden andauern, ist es notwendig, flexibel über fachkundige Helfer verfügen zu können. Daher wurde ein weiterer Helfer der Gruppe an der THW-Bundesschule in Hoya zum Baggerfahrer qualifiziert. Den ganzen Artikel lesen »

Fachgruppe Räumen unterstützt Umbau in der Bundesschule

Kipper und Tieflader im Einsatz in Hoya

Im taktischen Zusammenwirken mit anderen Einheiten leistet die Fachgruppe Räumen nicht selten technische Hilfe beim Transport und Umschlag von Baumaterial, Maschinen oder Havariegut. Dabei spielt neben dem Bergungsräumgerät auch der multifunktionale Tieflader (bis zu 18 t) eine wichtige Rolle. Genau diese Aufgabe erwartete unsere Räumgruppe vom 1. bis 3. Juli in der THW-Bundesschule in Hoya.

Den ganzen Artikel lesen »

Fachkundelehrgang an der Bundesschule Hoya

Gruppenfoto des Lehrgangs

Gruppenfoto des Lehrgangs

Die Grundlage für ein leistungsstarkes und modernes THW sind motivierte und gut ausgebildete Helferinnen und Helfer. Ob Grundausbildung, Fachausbildung oder Weiterbildung, Lebenslanges Lernen ist die Basis für den Einsatzwert des THW. In diesem Konzept leistet die THW Bundesschule einen wichtigen Beitrag. Rund 6.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen besuchen das 32 ha große Ausbildungszentrum in Hoya jedes Jahr.

Um bisher Erlerntes weiterzuentwickeln und Neues kennenzulernen, nahm Skrollan Almann, Helfer der Fachgruppe Räumen,  am einwöchigen „Lehrgang H156/11 FaKu für UF und Ausb. FGr. R“ an der THW-Bundesschule in Hoya teil. Dieser „Buchstaben- und Zahlensalat“ steht für den Fachkundelehrgang für Unterführer und Ausbilder der Fachgruppe Räumen.

Den ganzen Artikel lesen »