THW-Grundausbildung bestanden – Wandsbeker Bevölkerungsschutz verstärkt sich

THW Grundausbildung 2013 (24)

Sechs neue Einsatzkräfte mit Führungskräften des Ortsverbandes

Nach drei Wochenenden wurde der zentrale Grundausbildungslehrgang des Geschäftsführerbereichs Hamburg für neue Helferinnen und Helfer im Ortsverband Hamburg-Altona am 3.11.2013 mit der Abschlussprüfung beendet.
Helferinnen und Helfer aus allen sieben Hamburger Ortsverbänden, aus Norderstedt und Gadebusch und zum ersten Mal auch Soldaten der Bundeswehr nahmen an der Grundausbildung teil.

Die 68 Helferanwärter zeigten an den Prüfstationen, was sie an den drei vergangenen Wochenenden gelernt hatten.

Alle Helferinnen und Helfer erhalten in rund 75 Unterrichtsstunden eine bundesweit einheitliche Grundausbildung, in der allgemeine Grundlagen zum Umgang mit Geräten, Sicherheitsmaßnahmen und Wissen über die Struktur und den Aufbau des THW vermittelt werden. Den Abschluss der Grundausbildung stellt eine Prüfung dar. Diese Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Prüfungsteil sowie einer Teamprüfung zusammen.

Den ganzen Artikel lesen »

Deichverteidigung in Lauenburg – Einsatz für die Fachgruppe Räumen und den Zugtrupp des 1. TZ

FGr. Räumen einsatzbereit im Lauenburger Bereitstellungsraum

FGr. Räumen einsatzbereit im Lauenburger Bereitstellungsraum

Kurz vor der erwarteten Scheitelwelle der Elbe wurden die Fachgruppe Räumen und der Zugtrupp des 1. Technischen Zuges am 12. Juni 2013 zum Einsatz nach Lauenburg gerufen. Vor Ort richtete sich die Aufmerksamkeit der Einsatzkräfte auf die Deichverteidigungsmaßnahmen entlang des Elbufers.

Der Zugtrupp arbeitete mit dem Ortsverband Hamburg-Eimsbüttel über mehrere Tage als Melde- und Lenkungseinheit für zwei Deichsicherungszüge, die für eventuelle Schäden am Lauenburger Deich bereithalten wurden.

Die Fachgruppe Räumen agierte autark an der Sandsackfüllstation, die als Untereinsatzabschitt in die Gesamtmaßnahmen eingegliedert war. Dort galt es mit dem Kettenbagger den Sandnachschub an den Füllstationen sicherzustellen. Der LKW-Kipper wurde als Transportkomponente bei den Sicherungs- und später bei den Aufräumarbeiten eingesetzt.

Den ganzen Artikel lesen »

Axel Rutz mit der Medaille für Treue Arbeit im Dienste des Volkes geehrt

Axel Rutz mit seiner Medaille für Treue Arbeit im Dienste des VolkesAm 22. Mai erhielt der ehemalige Ortsbeauftragte für den Ortsverband Hamburg-Wandsbek, Axel Rutz, und der amtierende Ortsbeauftragte für den Ortsverband Hamburg-Eimsbüttel, Stefan Boerst, im Hamburger Rathaus aus den Händen des Ersten Bürgermeisters Olaf Scholz die Medaille für Treue Arbeit im Dienste des Volkes. Mit der 1926 vom Senat gestifteten Auszeichnung werden Persönlichkeiten geehrt, die sich durch ehrenamtliche Tätigkeit oder durch hervorragende Arbeiten um das Gemeinwohl der Freien und Hansestadt Hamburg verdient gemacht haben.

Axel Rutz war ab dem ersten Tag eine wichtige Stütze der Wandsbeker Katastrophenschützer. Sowohl als Kraftfahrer im damaligen Verbrauchgütertrupp und als Zugführer sowie Leiter der Technischen Einsatzleitung – Deichverteidigung bewies er sich viele Jahre in verantwortungsvollen Aufgaben. Dies steigerte er im Sommer 2000, indem er das Amt des Ortsbeauftragten für Hamburg-Wandsbek übernahm und so die Entwicklung des Ortsverbandes volle 10 Jahre maßgeblich gestaltete.

Den ganzen Artikel lesen »

Stromausfall auf Großmarkt – Wandsbeker Elektriker unterstützen THW-Einsatz

Am 20. April herrschte Ausnahmezustand auf dem Hamburger Großmarkt im Stadtteil Hammerbrook. Ab ca. 15 Uhr waren die Kühlhäuser für Obst und Gemüse wegen eines defekten Kabels von der Stromversorgung abgeschnitten und die Lebensmittel drohten zu verderben. Daher wurden Fachkräfte der Feuerwehr und des THW Hamburg alarmiert. Der Einsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

Nachdem der Führungsdienst und die Technische Fachkraft Elektroversorgung des THW Hamburg die Lage erkundet hatten, stellten die Einsatzkräfte der Ortsverbände HH-Bergedorf und HH-Eimsbüttel mit mehreren Großaggregaten die Energieversorgung sicher. Auch die Kameraden unserer Fachgruppe  Elektroversorgung unterstützen den Einsatz personell. Mit insgesamt fünf Netzersatzanlagen und über 1000 kVA konnte die Energieversorgung wieder hergestellt werden. Den ganzen Artikel lesen »

Bereichsausbildung Sprechfunk – Hamburg arbeitet zusammen

Erneut kam es zu einer gemeinschaftlichen Ausbildung von mehreren Hamburger Ortsverbänden. Die Bereichsausbildung „Funken“ mit Helfern der Ortsverbände Hamburg-Eimsbüttel, Hamburg-Harburg und Hamburg-Wandsbek fand an 2 Wochenenden in den Unterkünften in Altona und Wandsbek statt. An der dreitägigen Ausbildung nahmen insgesamt 9 Helfer teil. Die Ausbildung wurde von der Fachgruppe FüKom aus Hamburg-Harburg, dem Ausbildungsbeauftragten Thorsten Knuth und dem Ortsbeauftragten Armin Hitzemann aus dem OV Hamburg-Wandsbek durchgeführt. Die Inhalte wurden im theoretischen Unterricht und in praktischen Übungen vermittelt. Den Abschluss bildete eine praktische Anwendungs-Übung am letzen Sonntag.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei allen Helfern.

Den ganzen Artikel lesen »

Erfolgreiche Prüfung für 5 Helfer des OV Wandsbek

Nach drei Wochenenden Grundausbildung haben am Sonntag, den 10. Oktober 2010 fünf Kameraden aus dem OV Wandsbek die abschließende Prüfung erfolgreich bestanden. Unsere frischgebackenen Helfer heißen:

  • Konstantin S.
  • Stefan R.
  • Jürgen D.
  • Sven K.
  • Sebastian E.
  • Den ganzen Artikel lesen »