Fachgruppe Räumen

Wappen unserer FGr. Räumen

Wappen unserer FGr. Räumen

Die Fachgruppe Räumen ist die häufigste Fachgruppe im THW. Sie beseitigt Hindernisse und Trümmer oder ebnet diese ein und schafft Zu- und Abfahrtswege für die eigene Einheit und für andere Kräfte. Sie unterstützt mit schweren Bohr- und Aufbrecharbeiten die Bergungsgruppen beim Vordringen zu Eingeschlossenen  und führt unaufschiebbare Sicherungsarbeiten an einsturzgefährdeten Gebäude- oder Bauwerksteilen durch. Darüber hinaus kann die Fachgruppe Gräben, Abflüsse und Dämme oder Deiche anlegen. Im Einsatzbereich kritischer Infrastrukturen (KRITIS) erfolgt der Einsatz von Baumaschinen für Arbeiten im Hoch- und Tiefbaubereich für unverzügliche Sicherungs- und Reparaturarbeiten an beschädigten Infrastruktureinrichtungen.

Unter den Räumgruppen stellt unsere Gruppe  (Typ A) noch eine Besonderheit dar. Sie ist mit einem Kettenbagger ausgerüstet und kann so auch in extrem schwierigen Terrain eingesetzt werden. Mit seinen verschiedenen Anbaugeräten, wie beispielsweise dem schwenkbaren Grabenräumlöffel und dem Zweischalengreifer, kann dieser Mehrzweckbagger vielfältige Aufgaben bewältigen. Diese Komponente  ist derzeit nur zwei Mal im Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein zu finden. Daher steht unsere Gruppe rund um die Uhr als Schnell-Einsatz-Gruppe auch über die Grenzen Hamburgs hinaus zur Verfügung.

Gruppenbild im Sommer 2015

Gruppenbild im Sommer 2015

 

Aufgaben

Durch die breit gefächerte Ausstattung kann unsere Fachgruppe in vielfältigen Schadenslagen eingesetzt werden.
Die Fachgruppe Räumen:

Helfer- und Funktionsübersicht

Funktion Zusatzfunktion nach StAN
1 Gruppenführer
1 Truppführer Atemschutzgeräteträger
7 Fachhelfer 5 Baggerfahrer/Atemschutzgeräteräger/Sprech- funker/Kraftfahrer CE
1 Sanitätshelfer
1 Fachhelfer ohne Zusatzfunktion

 

Ausbildung

Nach erfolgreichem Abschluss der Grundausbildung beginnt innerhalb der Gruppe die Fachausbildung. Diese Spezialisierung ist besonders an die Anforderungen der Fachhelfer angepasst. Die Fachausbildung wird im Ortsverband durch die Führungskräfte gewährleistet und in Lehrgängen an der THW-Bundesschule in Hoya vertieft.
Um einen bundeseinheitlichen Leistungsstandard zu gewährleisten, werden die Ausbildungsinhalte nach einem von der THW-Leitung festgelegten Curriculum vermittelt.
Die speziellen Aufgaben der Gruppe erfordern darüber hinaus eine umfangreiche Qualifikation der Helfer als Atemschutzgeräteträger, Sprechfunker, Kraftfahrer oder Sanitäter. Diese Zusatzfunktionen werden durch Bereichsausbildungen innerhalb des Geschäftsführerbereichs Hamburg erworben.

Ausstattung

LKW - Kipper, 9 t

LKW – Kipper, 9 t

Anhänger - Tieflader, 18 t

Anhänger – Tieflader, 18 t

Bergungsräumgerät - Bagger

Bergungsräumgerät – Bagger

Anhänger Drucklufterzeuger

Anhänger Drucklufterzeuger

 

Leistungsbereich des Baggers:

Leistungsbereich Tiefenlöffel

Leistungsbereich Tiefenlöffel

Leistungsbereich Lasthaken

Leistungsbereich Lasthaken

Werkzeuge des Baggers:

 

 

Unser Bagger im Einsatz: