Hamburg-Wilhelmsburg, 31.08.2019, von Yannic Hillenbrand

Feuer in Hamburg-Wilhelmsburg, THW Bagger unterstützt Löscharbeiten.

Foto: THW / C.-P. Görissen

Foto: THW / C.-P. Görissen

Am 31.08.2019 wurde unsere Fachgruppe Räumen um 23:09 Uhr nach Hamburg-Wilhelmsburg gerufen. 

Ein sich noch im Bau befindlicher Anbau eines Sportlerheim stand auf einer Fläche von 15m×20m in Flammen uns sollte von unserer FGr. Räumen niedergelegt werden. 

Nach der Erkundung durch den Gruppenführer wurden die Arbeiten aufgenommen. Durch die Rauchentwicklung mussten alle Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz arbeiten. Da ein Helfer maximal 90min. unter Atemschutz arbeiten darf ist schnell klar geworden, dass weitere Helfer nachgefordert werden müssen. 

 Um 23:09 Uhr wurden weitere Helfer aus unserem Ortsverband nachalarmiert. Es waren speziell Atemschutzgeräteträger (AGT) gefragt. Nach Ankunft an der Einsatzstelle und einer kurzen Einweisung in die Lage wurde die Helfer vor Ort abgelöst, die nun schon seit 90min. unter AGT gearbeitet haben. 

Der Ablauf war klar geregelt, der Bagger hat die Glutnester ausgehoben und unsere Helfer unterstützen die Feuerwehr bei den Löscharbeiten der Glutnester. 

Nach Abschluss der Löscharbeiten haben unsere Helfer den Heimweg angetreten. 


  • Foto: THW / C.-P. Görissen

  • Foto: THW / C.-P. Görissen

  • Foto: THW / C.-P. Görissen

  • Foto: THW / C.-P. Görissen

  • Foto: THW / C.-P. Görissen

  • Foto: THW / C.-P. Görissen

  • Foto: THW / C.-P. Görissen

  • Foto: THW / C.-P. Görissen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: